Armin Strom AG

Armin Racing

No speed without time.
Ein Mann, ein Auto, eine Uhr: So einfach lässt sich die Kooperationsidee der Schweizer Uhrenmarke Armin Racing mit dem Englischen Formel 1 Team Virgin Racing erklären.
Rein technologisch gesehen ist die Sache etwas komplexer: Virgin Racing baut nach dem Rennen Einzelteile aus ihren F1 Boliden heraus. Diese werden eingeschmolzen und direkt nach Biel in die Uhrenmanufaktur von Armin Racing geliefert. Hier werden sie zu feinen Uhrenteilchen verarbeitet und schliesslich zum festen Bestandteil einer perfekt funktionierenden Uhr.

Der Katalog vereint die Welten der Kooperationspartner: Die zwei gegensätzlichen und dennoch unzertrennlichen Komponenten «Zeit» und «Geschwindigkeit». Die Bildkompostionen sind das Herzstück des Kataloges.

Auftraggeberin: www.arminstrom.com
Fotografie: www.crocidufresne.com
Text: Martin Arnold und Heinz Helle
Druck: www.gassmann.ch